Ankündigung

Liebe Gäste!

 

Wir freuen uns sehr, Sie endlich wieder begrüßen zu dürfen, wenn auch nicht ganz in der gewohnten Form!

So sehr uns das Herz als Gastgeber auch schmerzt, kommen auch wir nicht umhin, uns den gegebenen Umständen anzupassen. Daher werden wir bis auf weiteres einige Abläufe, vor allem im Service ändern müssen:

 

  • wir bitten Sie vor Ihrem Besuch zu reservieren und sich an die vereinbarten Ankunftszeiten zu halten.
  • bitte warten Sie am Eingang, bis wir Sie zu Ihrem Tisch führen.
  • So lange Sie sich am Tisch befinden, dürfen Sie Ihren Mundschutz ablegen.
  • um die Abstandsregelung einhalten zu können, wird unser Service die Speisen und Getränke nicht mehr direkt einsetzen können, sondern diese mit etwas Abstand an Ihrem Tisch, auf einem Servierwagen oder Beistelltisch platzieren.
  • ähnlich werden wir beim Abräumen verfahren müssen, daher sind wir leider auf Ihre Mithilfe angewiesen.
  • vorlegen oder filetieren am Tisch wird im Moment leider nicht möglich sein.
  • an den Eingängen haben wir Desinfektionsspender aufgestellt, an denen sie ihre Hände desinfizieren können
  • beim Besuch der Toiletten bitten wir Sie darauf zu achten dass sich dort nicht mehr als 2 Personen befinden und der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.

 

Wir hoffen mit diesen Maßnahmen dazu beitragen zu können, ein Stück Normalität und Genuss, bei gleichzeitigem Schutz in

Ihrem und unserem Leben zurück bringen zu können.

 

 

Zum Thema Veranstaltungen:

 

In Baden-Württemberg gilt wie in den meisten Bundesländern bis zum 5. Juni weiterhin die Kontaktbeschränkung. Kleine und große Feiern sind daher nach Maßgabe des Landes Baden-Württemberg bis zum 5. Juni nicht möglich. Wie es nach dem 5. Juni weitergeht, kann heute leider niemand sagen, da das Land weitere Lockerungen davon abhängig macht, wie sich die bisherigen Maßnahmen auf die Infektionszahlen auswirken. Allgemein ist bekannt, dass Feiern in der Vergangenheit stark zur Verbreitung des Virus beigetragen haben.
Das Land lässt aber Zusammenkünfte im privaten Umfeld mit Eltern, Geschwistern, deren Partner*innen, Großeltern sowie Tanten und Onkel zu. Daraus leitet der DEHOGA Baden-Württemberg ab, dass für den Fall, dass nur Gäste zusammenkommen, denen der Kontakt (z.B. aufgrund bestehenden Verwandschaftsverhältnisses) untereinander erlaubt ist und diese sich in einem abgetrennten, als „geschlossene Gesellschaft“ zu kennzeichnenden Nebenraum aufhalten, dies als zulässig zu erachten ist.
Darf ich Tagungen annehmen? Für Tagungen in abgeschlossenen Tagungsräumen gilt nach der Corona-VO des Landes Baden-Württemberg vom 9.Mai 2020 folgendes: Tagungen mit untereinander fremden Personen dürfen mit maximal 5 Teilnehmern stattfinden. Diese Zahl gilt nicht, wenn es sich um Personen handelt, denen die Verordnung den Kontakt untereinander erlaubt, siehe hierzu Anmerkung zuvor.